Italienisch angehauchte Hackfleischbällchen mit Reis in Tomatensoße

Ich hatte Euch ja versprochen das ihr in meine Töpfe schauen dürft.

Hier ist mal eins unserer Lieblingsrezepte, ein einfaches Essen, das allen schmeckt, schnell gemacht ist und immer geht. Hackbällchen, Reis und Tomatensoße.

Ich habe das Rezept im Thermomix T5 gekocht aber natürlich kann man es auch alles ganz normal im Topf kochen/braten.

Wir lieben dieses Essen alle, man kann so gut variieren und schon ist es ein wenig anders. Mal mit Karottengemüse und Nudeln dazu  und ein anderes mal mit Käse überbacken, alles ist möglich und so hast du ein Rezept und dennoch schmeckt es immer ein wenig anders.

Die Hackfleischbällchen:

reichlich Petersilie( 1 Töpfchen, gibt ja noch nichts im Garten) abzupfen

ein paar Blätter Basilikum

2 Knoblauchzehe

80g Parmesan

5Sec/Stufe7 zerkleinern –  für alle Handschnippler heißt es alles feinhacken 🙂

800g Hackfleisch, da könnt ihr ja nach Belieben, in meinem Fall habe ich jetzt mal Rinderhackfleisch genommen, habe es aber auch schon mit Geflügelhackfleisch gemacht.

4 Eier

1 TL Salz

80g altbackenes Brot in Milch eingeweicht und ausgedrückt

Alles zusammen in einer großen Schüssel verkneten, wenn ihr es im Thermomix macht dann müsst ihr es auf 2x mischen, ist sonst nur noch Pampe, ich mische es mit der Hand zusammen und mache dann auch gleich die Bällchen draus.

Die Bällchen werden im Varoma gegart, während unten drin die Tomatensoße kocht. Ich brate sie nicht an, wer das Röstaroma liebt kann sie natürlich auch traditionell in der Pfanne machen.

Hackböllchen-2

Tomatensoße:

2 Knoblauchzeh

130g Zwiebeln halbiert

5 Sec/Stufe5 zerkleinern – die Handschnippler wieder ran ans Messer und kleinhacken

anschließen mit etwas Olivenöl 3 Min/120C°/Stufe 1   andünsten.

1 kg Tomaten passiert ( habe jetzt die gekauften benutzt, vom Sommer ist nix mehr über) 1 TL Salz, Pfeffer und jede Menge italienische Gewürze wie Thymian, Majoran und Oregano dazu und 35Minuten/Varoma/Stufe 1 garen und nicht vergessen die Bällchen im Varoma drauf 🙂

Nun koche ich noch Basmati-Reis dazu und fertig.

Hackbällchen-6

Es schmeckt so lecker und alle essen es gerne, von der Menge ist es auch so viel das es für alle reicht und es am anderen Tag noch davon geben kann.

Ich mache nicht alle Bällchen mit Soße, denn so kann jeder auch mal ein Bällchen als Pausenbrot in Schule oder Arbeit mitnehmen, schmecken auch kalt sehr gut.

Hackbällchen-4

So ich hoffe ihr habt Hunger bekommen und probiert das Rezept mal aus.

Viel Spaß und guten Appetit.

Liebe Grüße

Patricia

Advertisements

2 Kommentare zu “Italienisch angehauchte Hackfleischbällchen mit Reis in Tomatensoße

  1. Hallo Patricia,bin ganz begeistert von deinem Blog. Habe auch drei kleine Kinder, daher bin ich ja hier genau richtig. Freu mich dich gefunden zu haben. Weiter so…
    LG Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s