Kürbis-Apfel-Strudel

Herbstküche

nun ist der Herbst wirklich angekommen. Die Blätter der Bäume sind bunt gefärbt und morgens ist es neblig nass draußen. Kürbisse bunt vor jeder  Haustür, Äpfel und Kastanien gesammelt beim mittäglichen Spaziergang, das sind für mich die Zeichen das es nun wirklich Herbst ist. Ich lasse den Sommer nur ungerne gehen, da ich die Sonne liebe, aber noch ist es ja jeden Mittag super warm und sonnig, eine traumhafte Zeit, fast schon märchenhaft 🙂

Heute möchte ich euch ein super leckeres Herbstessen zeigen, für zwischendurch oder wie bei uns als Hauptmalzeit.

Kürbis-Apfel-Strudel

Zutatenliste:

Mehl, Essig, Öl, 350g Äpfel, ca. 500g Kürbisfleisch, Zucker(Rohrohrzucker), 250g Quark, Kürbiskerne

Zubereitung Strudelteig:

185g Mehl

1 Ei

20g Öl

60g Lauwarmes Wasser

einen Schluck Essig und eine Prise Salz

2 Minuten/ Kenetstufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

In eine ausgefettete Schüssel abgedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Strudelteig

Zubereitung Füllung:

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

65g Kürbiskerne ca. 6Sek/Stufe 5 zerkleinern, wer es gröber möchte einfach nicht so lange mahlen.

Mit 80g Zucker und 250g Quark 3 Minuten linkslauf Stufe 2-3 vermengen und bei Seite stellen.

Kürbis, in meinem Fall habe ich den Butternußkürbis genommen, geht natürlich mit jedem anderen Kürbis auch, schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden, ich habe es über den Hobel gezogen, geht mit dem Kürbis super da er ja keine Kerne hat.

Äpfel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben hobeln, ich habe verschiedene Äpfel genommen, da wir beim Spaziergang verschiedene gefunden hatten, Fallobst, waren sehr süß 🙂

Nun geht es an den Studelteig, diesen jetzt auf einem bemehlten großen Leintuch oder wie in meinem Fall ein Kopfkissenbezug ausrollen und ausziehen. Dazu immer wieder unter den Teig und von der Mitte her mit den Fingerknöchel ziehen, aufpassen das keine Löcher entstehen, der Teig soll eigentlich 70x100cm werden, aber das schaffe ich auch nie. Nun ist der Teig also so dünn wie transparent Papier.

Strudelteig-2

Strudelteig-1

Dann legt ihr zuerst die Kürbisscheiben drauf, an drei Seiten dazu einen 2-3cm breiten Rand über lassen, der ist später zum Einklappen.

Kürbisstrudel

Anschließend wird die Kürbiskern-Quarkmasse darüber verteilt und verstrichen um mit den Apfelscheiben dann zu Enden.

Kürbisstrudel-1

Apfelstrudel

Nun wird der Strudel von der Seite her, die keinen Rand hat, aufgerollt und auf ein Backblech das mit Backpapier ausgelegt ist 45 Minuten gebacken.

Apfelstrudel-3

Apfelsstrudel-1

Apfel-Kürbis

Fertig.

Wie gesagt haben wir es als Mittagessen/Hauptmahlzeit gegessen daher gab es als Soße etwas Kürbissuppe dazu, sehr lecker.

Kürbis-Apfel-Strudel

Apfels Kürbis STrudel

Etwas abgekühlt schmeckt es mit Puderzucker bestreut aber auch zum Kaffee oder als Dessert.

Wünsche Euch ganz viel Spaß beim machbacken

Liebe Grüße

Eure Patricia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s