Immer diese Montage, warm, müde und kein Auto

Man was ist das für ein Montag, noch nicht mal 9 Uhr und ich bin so müde, sicher ist es die Frühjahrsmüdigkeit, kein Wunder bei dem warmen Wetter. Bring alles durcheinander.

Wir haben jetzt bereits 16°C.

Heute Morgen bin ich mit unserer Kaiserin in den Kindergarten marschiert, oh nein nicht freiwillig. Ich gehöre nämlich eher zu der Mütterfraktion die gerne mal das Auto nehmen und direkt bis vor den Kindergarten fahren, ich weiß nicht löblich, aber ist eben so.  Jedoch hat sich letzte Woche das Zündschloss dazu entschieden mich im Stich zu lassen und so ein neues Zündschloss braucht 14 Tage bis es angefertigt ist,  was für mich bedeutet die nächsten zwei Wochen nun zu Fuß unterwegs zu sein. Nicht lustig! Nein gar nicht lustig.

Der Kindergarten liegt im Oberdorf, nicht sehr weit, aber eben oben, man muss einen Berg hochgehen und ich hatte heute Morgen das Gefühl das der Berg übers Wochenende gewachsen ist. Ich frag mich wer auf die Idee gekommen ist den Kindergarten an den Berg zu bauen, sicher so ein kinderloser Architekt.

Ich kam mir vor wie auf einem Laufband, zig Schritte und keinen Meter voran gekommen. Als wir endlich oben waren, schnaubte ich wie eine alte Dampflock, mein Kopf war sicher knallrot, wie ein glasierter Apfel an Weinachten und ich hab geschwitzt, dass ich mir am liebsten die Kleidung vom Leib gerissen hätte. Mein Gott ich muss dringend mal was für meine Kondition machen. Oder ist hier oben die Luft einfach dünner 🙂

Wenn das mit dem Sport doch einfacher wäre. Ich habe ja Sport schon immer nicht gerne gemacht, war in der Schule auch diejenige die immer zuletzt in eine Gruppe gewählt wurde, bzw. eben noch übrig war. Aber noch vor Jahren konnte ich mich wenigstens dazu zwingen 1-2 mal die Woche joggen zu gehen. Jetzt schaffe ich es nicht mal mehr den Kindergartenberg hoch, ohne Pause.

Also entscheide ich mich nun die Laufklamotten wenigstens mal rauszuholen und ja durch meinen Gewichtsverlust in den letzten Wochen, würde ich ja theoretisch auch wieder rein passen, theoretisch und dabei belasse ich es für heute auch.

Denn manchmal reicht es einfach zu wissen, dass man es gekonnt hätte, wenn man es gewollt hätte.

Und gerade höre ich auch schon das mein Milchschaum fertig ist und so ein Cappuccino soll man ja trinken so lange er cremig ist.

Cappuccino

Mein Motto für diese Woche also „bloß nicht rein stressen“

In diesem Sinne einen schönen Wochenstart

Liebe Grüße Patricia

Advertisements

Ein Kommentar zu “Immer diese Montage, warm, müde und kein Auto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s