Zurück im Alltag mit Zucchiniröllchen in cremiger Soße mit Wildreis

Hallo zusammen,

sicher habt ihr euch schon gefragt wo ich bleibe 🙂

Ja nach dem traumhaften Entspannungsurlaub könnte ich mich nur sehr schwer an den Alltag gewöhnen. Und wenn ich mich auch vehement dagegen gewehrt habe, er ist da.

Ich habe sooo Sehnsucht nach dem Sommer, es fällt mir schwer dieses Wetter zu akzeptieren, mein schönes Karamell (für alle die es nicht wissen, so nenne ich meine Hautfarbe des Sommers) blasst langsam in normales fahles nude 😦 einfach nur traurig.

Was soll´s, ich muss es hinnehmen nach dem Motto: Dinge die ich nicht ändern kann, muss ich so hinnehmen wie sie sind. Also bin ich wieder am Kochen…..

Heute ein leicht sommerlich angehauchtes Rezept das man auch an kalten schmuddeligen Tagen essen kann 🙂

 

Zucchiniröllchen in leckerer Tomatensoße und Wildreis

Zucchiniröölchen Tomatenrahm

Zutaten:

Zucchini, Gemüsepaste, Käse (für veganer dann eben veganen Schmelzkäse, geht auch sehr gut), Zwiebel, Knoblauch, Tomatenmark, Kokosmilch(oder Sahne) Kräuter

Herstellung:

Zuerst habe ich 2 Zucchini mit dem Hobel in ganz dünne Scheiben geschnitten, ebenso auch den Käse, in meinem Fall Emmentaler, denke man könnte aber auch einen noch würzigeren nehmen, Bergkäse oder so, je nach Geschmack eben.

DSC_0026

DSC_0027

Jede Zucchinischeibe nun mit einer Käsescheibe einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren, zumindest so lange bis genügend in der Auflaufform liegen, bei mir haben sie sich sonst wieder aufgerollt.

DSC_0031

Wenn alle Zucchini in der Auflaufform liegen, geht es an die Soße

Herstellung Soße:

1 Zwiebel halbiert und 2-3 Knoblauchzehe 4Sek/Stufe5 zerkleinern und anschließend mit etwas Olivenöl 3 Min/Varoma/ Stufe 1 andünsten. Nun ca. 40g Tomatenmark dazugeben und noch mal 1 Minute/ Varoma/ Stufe1 mit dünsten.

Mit 150g Wasser und 250g Kokosmilch ablöschen und 1Tl Gemüsepaste (oder eben Gemüsebrühpulver) dazugeben und noch mal weitere 4 Minuten/100°C/ Stufe 3 köcheln.

Nun mit Pfeffer, Salz und verschiedenen Kräutern abschmecken, hier ist es egal wenn ihr es lieber mediterran wollt, dann mit italienischen Kräutern, wenn ihr es mehr orientalisch wollt schmeckt es auch sehr gut mit Kurkuma und Koriander oder eher asiatisch wie ich es hier gemacht habe, dann mit Koriander und Curry, lecker in alle Richtungen.

Nun die fertige Soße über die Zucchiniröllchen geben und mit Käsestreifen belegen.

DSC_0033

DSC_0034

Zum überbacken nun bei 180°C Ober underhitze ca. 30 Minuten backen, bis es eben schön golden braun ist. In der Zwischenzeit den Reis nach Packung kochen.

Bei der italienischen Variante schmeckt auch Pasta dazu.

Servieren und genießen, sehr lecker.

DSC_0035

Wünsche Euch einen Guten Appetit auf Bald

Patricia

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s