Frühlingsratatoille

Frühlingsratatoille

Ratatoille2

Die Sonne im Garten war heute herrlich, ich habe schon angefangen meine Beete im Garten zu richten damit ich bald meine Wildkräuter aussähen  kann.

Und da ich so aufgetankt bin mit Sonne wollte ich was leichtes kochen, ich habe mich für ein Frühlingsratatoille entschieden.

Inspiriert ist dieses Rezept vom Kochbuch veggy for family aus dem GU Verlag, das ich übrigens jedem empfehlen kann, tolle Rezepte!

Ich habe mir jedoch das Rezept umgewandelt und auf uns zugeschnitten. Meine Variante reicht locker für 4 Erwachsene und 2 Kinder, ein kleiner Rest ist über geblieben.

Wie ihr seht versuche ich nun auch immer mal ein Video dazu zu drehen, wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen.

Zutaten:

300g grüner Spargel, 300g Karotten, 600g Kartoffeln festkochend neue Ernte, Öl zum Anbraten, 300g frischen Blattspinat, 1 Kohlrabi, 3 Frühlingszwiebeln, 200g Erbsen, ca 10 Cherry oder Cocktailtomaten, 200g Mozzarellabällchen, Salz, Pfeffer und 2 Tl  Bärlauchpaste(oder grünes Pesto), 500ml Wasser, 1 Becher 200g Creme Fraich,

Zubereitung:

Spargel waschen und schälen, ebenso die Kartoffeln und Karotten, diese dann in kleine Stücke schneiden, ca. 1cm.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und Kartoffeln Karotten darin 2 Minuten andünsten, mit 400ml Wasser ablöschen, etwas Salzen. Deckel drauf 🙂

Nach 5 Minuten kommen dann die in ca 1,5cm groß geschnittene Spargelstücke dazu, ebenso wie der klein gewürfelte Kohlrabi und wieder mit Deckel verschließen. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Spinat in 1cm breite Streifen. Diese nun auch in die Pfanne/Bräter geben und wieder geschlossen dünsten lassen, hier habe ich noch mal 100ml Wasser nachgegossen und die Erbsen dazu gemacht. Nach einigen Minuten dann den Creme Fraich dazu geben und mit der Bärlauchpaste, Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor Ende die halbierten Tomaten und Mozzarellabällchen dazu geben, fertig.

Ich kann Euch nur sagen, nehmt von vorne herein eine richtig große Pfanne oder Bräter, ich hatte mit der normalen Pfanne so meine Schwierigkeiten beim Rühren.

Ratatoille3

Ich hoffe Euch gefällt das Rezept und vor allem das es Euch schmeckt.

Ratatoille1

Dann wünsche ich einen guten Appetit

Hier das ganze als Video:

und liebe Grüße Patricia

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Frühlingsratatoille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s